Home
You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Wir sind
ARTelier32!

Horst
Hofmann

Geboren im Norden Bayerns, kam ich 2012 zur Fotografie, später zum Malen, dreidimensionalen Objekten und Keramik. Kunst bedeutet für mich Spass und Freiheit. Prinzipiell beschäftige ich mit allem, was meine Neugierde weckt. Im Zentrum stehen mich Prozesse, Materialien und das Arbeiten mit Licht. Ohne das die bildende Kunst ihr zentrales Element verlieren würde.
mehr Infos
Ich wurde in Kasachstan geboren und zog 1993 mit meiner Familie nach Deutschland um. Nach dem Studium der Kunst in Wuppertal, ging ich nach Berlin. Aktuell lebe und arbeite ich in Berlin und Tahlwil. Einen Namen in der Kunstszene habe ich mir vor allem mit meinen Aktgemälden gemacht. Diese, sowie die Auftrags-Porträts, sind bis heute Schwerpunkte meiner Arbeit geblieben.

Lilli Hill

mehr Infos


Silvia Michel

In der Innerschweiz geboren, lebe und arbeite ich heute in der Nähe von Zürich. Ursprünglich lies ich mich zur Maschinenbau Konstrukteurin ausbilden, arbeitete auch viele Jahre selbständig in diesem Metier. Dazu folgten Ausbildungen an der Kunstgewerbeschule und der F+F Schule in Zürich. Auch dieser Bereich begleitete mich durch alle Berufs- und Familienjahre. Seit einigen Jahren schätze ich es, voll und ganz freischaffende Künstlerin zu sein.
Meine Arbeiten sind im Bereich der Ölmalerei, Installation und Fotografie. Die zum Teil Grossformatigen Werke in Öl bewegen sich zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion. Grundlage und Inspiration der aktuellen Bilder sind fotografisch festgehaltene Eindrücke während Touren in den Bergen und auf Reisen. Beim Betrachten der Bilder fühlt man sich in eine vergletscherte Bergwelt oder in eine raue Küstenlandschaft versetzt.
Berge, insbesondere Gletscher und ihre Vergänglichkeit sind auch Thema der aktuellen Installationen. Aus gebrauchtem Gletscher Abdeckvlies entstehen Objekte in weissen bis schwarzen Farbtönen. Sie erinnern an ihren ursprünglichen Verwendungszweck. An die Vergänglichkeit und unser vergebliches oder unterlassenes Bemühen, zu bewahren, zu schützen, zu konservieren, festzuhalten. Begleitend zu diesem Projekt sind Fotografien am Rhone Gletscher entstanden, welche diesen unaufhaltsamen Prozess der Vergänglichkeit auf eindringliche Weise dokumentieren.

mehr Infos

Alte Landstrasse 32, 8800 Thalwil

Weitere Infos

Sie finden Silvia Michel und Lilli Hill auch bei Facebook.